Lieferungsbedingungen
  • Nederlands
  • English
  • Deutsch

Maßnehmen

Sättel werden maßgenommen bei dem Kunden Zuhause, am Stall oder bei der Sattlerei in Emst.
Für das Maßnehmen eines Sattels verlangen wir eine Anzahlung von €200,-. Diese Anzahlung wird dann bei Lieferung des Sattels vom Rechnungsbetrag abgezogen.
Die Anfahrtskosten betragen €75,-. Wenn Sie sehr weit entfernt wohnt, können wir höhere Reisekosten berechnen. Diese Kosten verfallen bei der Anschaffung eines neuen Sattels.

Lieferzeiten

Die Lieferzeiten eines Hulsebos Sattels betragen acht bis zwölf Wochen (mit Ausnahme von Ferienzeiten).
Ausnahmen können auch bei einer weniger universellen Passform entstehen, wodurch bei mehreren Punkten größere Anpassungen vorgenommen werden müssen.

Lieferung

Der Sattel wird nach Vereinbarung bei dem Kunden Zuhause oder am Stall abgeliefert.
Zahlung des abgesprochenen Betrags erfolgt bar bei Lieferung oder per Bank vor dem Lieferdatum. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus dem Gesamtbetrag des Sattels, minus der Anzahlung von €200,- und einer eventuellen Kaution á €400,- bei Gebrauch eines Leihsattels, und, bei einem eventuellen Tauschsattel, der Wert dieses. Das Anbieten eines Leihsattels sehen wir als Service und hierauf können wir keine Garantie geben. Auch kann es vorkommen, dass der Leihsattel kein Hulsebos-Sattel ist.

Bei Ablieferung wird geschaut ob der Sattel auf dem Pferd und während des Reitens gut liegt, wonach die Passform erneut kontrolliert und wenn nötig angepasst wird.

Versandkosten Europa

Die Versandkosten eines Sattels werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Abholen und Abliefern eines Reparatursattels oder anderen Artikeln fallen nicht unter die Garantie.